Freitagsfüller 2017/15 – #111

Der 111. Freitagsfüller! Eine Schnappszahl! 🙂

  1. Ich lese momentan hauptsächlich Manga auch wenn ich einen großen Stapel ungelesener Romane neben dem Bett liegen habe.
  2. Um Platz zu schaffen, braucht es manchmal effektive Resteverwertung
  3. Am Montag starte ich schon wieder in eine kurze Woche.
  4. Einfach mal durchschlafen wäre echt ein Traum.
  5. Im übrigen schlafe ich momentan eh nicht so gut.
  6. Dabei ist Schlaf doch wichtig, besonders für mich.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine runde Minecraft auf dem Server, auf dem ich seit Karfreitag mitspiele, morgen habe ich geplant, ein paar weitere Sachen auf Ebay Kleinanzeigen einzustellen und Sonntag möchte ich einige große Veränderungen an meinem Blog vornehmen!

Wie funktioniert ist der Freitagsfüller?

Der Freitagsfüller ist eine Art Lückentext. Barbara, die Initiatorin des Freitagsfüllers, veröffentlicht (fast) jede Woche einen neuen Text, der dann nach eigenem Ermessen ergänzt und veröffentlicht werden kann.

Die fettgeschriebenen Antworten sind wie immer von mir, die normal geschriebenen Sachen wurden vorgegeben.

Mehr zum Thema “Freitagsfüller” findet ihr auf Barbaras Blog.

Freitagsfüller 2017/14 – #110

  1. Gesetzt den Fall es regnet morgen nicht, werde ich etwas Zeit außen verbringen.
  2. Ein Karpfen am Karfreitag gehört für mich unbedingt zum Osterfest.
  3. Eine Mini-Auszeit am Tag sollte man sich schon mal gönnen.
  4. Ich habe gestern Osterkränzchen mit Hilfe des Thermomix und des Cookidoo gebacken.
  5. Wenn die Kirschblüten am angrenzenden Grundstück blühen, rieseln schon mal weiße blätter zu uns rüber – das stört aber nicht, denn ich mag die weiß geschmückten Bäume.
  6. Regen über Ostern, nein danke!
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine Runde Minecraft, morgen habe ich geplant endlich die Natursteinmauer weiter zu bauen oder am Blog zu Basteln und Sonntag möchte ich nicht vergessen, dass der Picture my Day ist!

Wie funktioniert ist der Freitagsfüller?

Der Freitagsfüller ist eine Art Lückentext. Barbara, die Initiatorin des Freitagsfüllers, veröffentlicht (fast) jede Woche einen neuen Text, der dann nach eigenem Ermessen ergänzt und veröffentlicht werden kann.

Die fettgeschriebenen Antworten sind wie immer von mir, die normal geschriebenen Sachen wurden vorgegeben.

Mehr zum Thema “Freitagsfüller” findet ihr auf Barbaras Blog.

Freitagsfüller 2017/13 – #109

  1. Ich finde es schade, dass mein Urlaub schon fast vorbei ist.
  2. Videos auf YouTube hochzuladen klingt kompliziert, dabei ist es nicht so schwer wie man denkt.
  3. Man merkt, dass der Winter endlich vorbei ist.
  4. Mit guten Freunden hat man immer was zu lachen.
  5. Ohne Socken kann ich nicht schlafen.
  6. Ich trinke meinen Kaffee mit Milch statt Zucker.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein leckeres Abendessen, morgen habe ich geplant, im Garten zu Arbeiten und Sonntag möchte ich meinen Urlaub ausklingen lassen!

Wie funktioniert der Freitagsfüller?

Der Freitagsfüller ist eine Art Lückentext. Barbara, die Initiatorin des Freitagsfüllers, veröffentlicht (fast) jede Woche einen neuen Text, der dann nach eigenem Ermessen ergänzt und veröffentlicht werden kann.

Die fettgeschriebenen Antworten sind wie immer von mir, die normal geschriebenen Sachen wurden vorgegeben.

Mehr zum Thema “Freitagsfüller” findet ihr auf Barbaras Blog.

Geschenkverpackung: Celebrations mit Amazongutscheine

Celebrations sind für mich ein beliebtes Mitbringsel um nicht mit leeren Händen dazustehen; eben nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig.

Mein Mann wurde von einem ehemaligen Kollegen Laser Tag spielen eingeladen. Da der Kollege an dem Tag auch Geburtstag hatte, wollte er ihm eine kleine Aufmerksamkeit mitbringen. Doch was schenkt man da? Am Ende lief es auf Amazongutscheine, die es bei unserem hiesigen Supermarkt nun auch als 10-Euro-Karten gibt, und eine Packung Celebrations hinaus. mehr lesen…

Tasche für iPad und Tastatur

Ich habe mir endlich eine Tasche für mein mittlerweile über 6 Jahre altes iPad genäht. Mein treues Tablet hat schon so viel mitgemacht. Eigentlich wollte ich schon viel früher eine Tasche nähen, aber entweder hatte ich keine Lust, fand keinen schönen Stoff/Schnitt, es war mir zu blöd oder das iPad hat das Haus nicht mehr verlassen. Irgendeinen Grund gab es immer.

Dabei hat das iPad mich in den letzten Jahren nie hängen lassen. Anfangs begleitete es mich oft in die Arbeit, diente als Fernseherersatz in Küche, beim Hausputz oder gar in der Badewanne, wurde als Baustellenradio im Garten verwendet oder war immer bei der Hand wenn man mal schnell ‚was nachschauen wollte.

Entsprechende Unfälle hat es auch mittlerweile mitgemacht und den ein oder anderen Kratzer. Es funktioniert aber noch und auch der Bildschirm ist noch heile. Einzig die Leistung hat sehr nachgelassen und es kränkelt an Altersschwäche.

Ein Tablet geht wieder auf Reisen

Einmal im Quartal bin ich von der Arbeit aus auf einer Schulung für die nächste Version unserer Software. Da meine Kollegin und ich als Multiplikatoren für die anderen Softwarenutzer fungieren, dachte ich, ich könnte doch mein Tablet zusammen mit einer kleinen Bluetooth Tastatur mit auf die Schulung nehmen und meine Notizen in Ordentlicher Form zusammenschreiben.

Mein Ziel war es die Unterlagen in der Schulung noch so aufzubereiten, dass meine Kolleginnen und Kollegen direkt damit weiterarbeiten können.

Bluetooth Tastatur

Die Tastatur, die ihr auf den Fotos übrigens seht, habe ich für wenig Geld auf Amazon erstanden. (* Amazon Affiliate Link) Das Layout der Tastatur entspricht nicht 100%ig dem meiner Tastatur von Zuhause, aber man gewöhnt sich relativ schnell dran bzw. muss ggf. etwas besser aufpassen beim Tippen. Für mich jedenfalls hat die Tastatur ihren Zweck voll erfüllt. 🙂

Tabletständer

Da mein Tabletständer, der gleichzeitig auch das Cover der iPads ist, wahrlich bessere Zeiten gesehen hatte und eigentlich seit 3 oder 4 Jahren das Gerät nicht mehr ordentlich stehen lässt, musste auch hier ein Ersatz für her (* Amazon Affiliate Link).

Für diesen habe ich aber keinen Platz in der Tasche gelassen, denn der passt auch so in meine Handtasche und ist bei weitem nicht so empfindlich wie die zwei Geräte.

Die Anleitung

Über Pinterest fand ich die Anleitung von Mareike. Mir gefiel vor allem die schräge Verschlussklappe. Dank der bebilderten und gut erklärten Anleitung klappte das nachnähen recht gut. 🙂 Vielen Dank an dieser Stelle für die tolle Vorarbeit!

Meine Modifikation

Die Tasche ist eigentlich nur für ein Tablet gedacht. Da ich aber schon vorher wusste, dass ich auch noch eine Tastatur transportieren möchte, habe ich den Schnitt etwas verändert. Ich wollte nicht, dass Tastatur und Tablett im gleichen Fach transportiert werden und sich vielleicht gegenseitig beschädigen. Ich habe die Tasche also um eine zusätzliche Innentasche erweitert, die ebenfalls gepolstert ist. Dafür habe ich da ganze Tasche auch etwas größer gemacht. Am Ende passten beide gerade so hinein.  Kleiner hätte sie nicht mehr werden dürfen.

Jetzt ist mein schöner Stoff, den ich schon bei der Silhouette Staubschutzhülle und der Patchworkbabydecke verwendet hatte, fast aufgebraucht.

Und wie gefällt euch mein neustes Werk?

Freitagsfüller 2017/12 – #108

  1. Tief durchatmen und hoffentlich mal ausschlafen können, das wünsche ich mir für die kommende Urlaubswoche.
  2. Das Leben steckt voller Überraschungen und darum sagt man : „sag niemals nie“!
  3. Was ist, wenn wir mit dem Garten irgendwann fertig sind?
  4. Manchmal hat man einfach Schoko-Gelüste.
  5. Mein Fernseher ist meist mein iPad.
  6. Ein verlängertes Wochenende oder Arbeit ist für mich wie ein Kurzurlaub.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Freizeit, morgen habe ich geplant, im Garten zu arbeiten und Sonntag möchte ich bei dem Wetter ebenfalls etwas Zeit außen verbringen!

Wie funktioniert der Freitagsfüller?

Der Freitagsfüller ist eine Art Lückentext. Barbara, die Initiatorin des Freitagsfüllers, veröffentlicht (fast) jede Woche einen neuen Text, der dann nach eigenem Ermessen ergänzt und veröffentlicht werden kann.

Die fettgeschriebenen Antworten sind wie immer von mir, die normal geschriebenen Sachen wurden vorgegeben.

Mehr zum Thema “Freitagsfüller” findet ihr auf Barbaras Blog.