4 In Daily Life/ Gedanken/ Grüne Daumen/ Wohnen & Leben

Blumen für meinen Garten

Tütchen mit Blumensamen

Nachdem ich in einem der letzten Posts mein neues Gewächshaus auf Rollen vorgestellt habe, wird es Zeit es zu bestücken. Dieses Jahr möchte ich mich aber an Blumen versuchen. Das habe ich zuletzt als Kind gemacht.

Letztjährige Blütenpracht im Garten

Letztes Jahr habe ich von meiner Schwiegermutter einige selbst gezogene Tagetes bekommen. Anfangs waren sie recht klein und ich habe sie etwas lange in den Töpfen aufbewahrt. Als sie dann aber im Blumenbeet richtig verwurzelt waren, wurden sie immer üppiger und wir konnten uns tatsächlich bis zum Frost an den orangenen Blüten erfreuen. Das hat optisch schon ganz schön was hergemacht im ansonsten immer noch unfertigen Garten.

Leider habe ich kein direktes Foto gemacht, sondern nur diesen Schnappschuss vom Schlafzimmerfenster aus. Ich denke aber, man erkennt die Blumen trotzdem ganz gut. 🙂

Meine Pläne für 2017

Tatsächlich hat mich das dazu inspiriert mich dieses Jahr ebenfalls an Blumen zu versuchen. Bereits im Herbst 2016 habe ich ein paar Samentütchen besorgt und beim letzten OBI-Besuch  sind ebenfalls ein paar in den Einkaufswagen gewandert. Um diese Sorten handelt es sich:

So wie es aussieht, hab ich mir ganz schön was vorgenommen. 😉

Dich interessiert vielleicht auch

4 Kommentare

  • Antworten
    Sari
    20. März 2017 bei 10:44 Uhr

    Das Beet an sich sieht toll aus so mit den Steinen

    • Antworten
      Heike
      24. März 2017 bei 11:15 Uhr

      Danke Sari! Davon haben wir noch viel mehr im Garten und bauen momentan auch noch ein kleines Mäuerchen, dass wir auch als Beet verwenden wollen. 🙂

  • Antworten
    Aki
    20. März 2017 bei 16:02 Uhr

    Sehr schick, euer Beet! Die Steinmauer gefällt mir sehr.
    Ouh, Lupinen und Margariten, wie schön~ Ich könnte mich an so Samentütchen ja dumm und dämlich kaufen.. muss mich dann immer bremsen, weil wir ja nur den kleinen Balkon haben. *lol*
    Ich bin gespannt, wie euer Garten dann in fertig aussieht! 😀

    • Antworten
      Heike
      24. März 2017 bei 11:16 Uhr

      Ich erst! Wir arbeiten ja schon 4 Jahre daran.
      Meine ersten Samen sind schon aufgegangen. Ich glaub‘ ich kann mich heuer echt austoben mit den Pflänzchen. 🙂

    Hinterlasse eine Antwort