Projekt 12 in 2013 - Gartenpflanzen

Auf der Arbeitsfläche vor meinem Küchenfenster hat sich einiges getan. Ein kurzer Überblick:

Cherry-Tomaten

Angepflanzt wurden 10 Samen, aus 9 ist relativ schnell etwas geworden. Als ich am Karfreitag pikiert habe, ist mir aufgefallen, dass der 10. Samen nun anscheinend auch aufgegangen ist. Er schaut allerdings noch nicht aus der Erde. Vorsichtshalber habe ich ihn separat eingepflanzt. Ob er noch etwas wird? Wir werden sehen….

Sonnenblumen

Bei Pflanzen ist es wohl ähnlich, wie manchmal auch bei den Menschen: Nicht jeder wächst gleich schnell. Drei der vier Sonnenblumenkerne haben einen totalen Schuss getan. Nummer vier hinkt etwas hinterher. Ich dachte wirklich, dass dieser Samen nix mehr wird. Umso mehr freue ich mich über den Nachzügler. ­čÖé

Physalis

Mein persönliches Experiment. Die Samen stammten aus gekauften Physalisfrüchten und sind tatsächlich aufgegangen. 15 kleine Pflänzchen habe ich pikiert und hoffe, sie werden schön groß. Meiner Mutter und Schwester habe ich schon welche versprochen.┬á :3

Rucola

Hier weiß ich nicht so ganz, was ich von den Pflanzen halten soll. Sie werden einfach nicht größer… Hat jemand einen Tipp für mich?

Katzengras

Das ausgesäte Katzengras war noch nicht mal richtig groß, da hat sich meine Katze schon drüber gemacht. Deswegen habe ich noch eines ausgesät, aber auch das hat sie entdeckt und runtergefressen! Mensch!

Weitere Pflänzchen

Ich habe noch ein paar weitere Samen ausgesät, nämlich 10 Paprika-Pflänzchen und ca. 20 Erdbeeren. Bisher zeigen sich erst 9 der 10 kleinen Paprika, beim Rest hat sich noch nichts getan, aber die haben auch eine recht lange Keimdauer. Unter 15 Tagen tut sich da wohl nichts.

Bei Lidl waren letzte oder vorletzte Woche Gartenhibiskus in Angebot. Erst hatte ich sie übersehen und bin dann krankheitsbedingt nicht zum einkaufen gekommen. Am Samstagabend, als wir nochmal los mussten, weil für das Abendessen eine Zutat gefehlt hatte, habe ich noch drei reduzierte Pflanzen gefunden und mir eine mitgenommen. Jetzt ist mein Fensterbrett echt voll!

Erste Erfolge bei den Mini-Pflanzen

Erste Erfolge bei den Mini-Pflanzen

8 Kommentare

  1. Die sind ja richtig toll geworden! ­čÖé
    Meine Tomaten wollen irgendwie nicht richtig… ­čÖü Die wachsen sooooo langsam.

  2. BAM! Das ist ja eine richtige WUCHT was bei dir so sprießt! O_O
    Ich habe mich heute auhc dazu aufraffen können und habe die Sommerastern der KAKAO PARTY neulich gesät. ­čÖé
    Morgen hole ich mir etas Kresse – habe irgendwie wieder Lust diese auf dem Brot zu haben! heart

  3. Wow, ein richtiger kleiner Garten auf der Fensterbank. Beim Katzengras musste ich etwas lachen, das überlebt bei unseren Stubentigern auch nie sehr lange. ^^‘

  4. Also dein Pflanzen sehen echt gut aus ­čÖé Dieses Jahr möchte ich mir in meinem kleinen Garten auch eine Pflanzenecke machen. Auf jeden Fall möchte ich Tomaten, Petersilie, Rucola, Kresse und noch viel mehr anpflanzen.

    Dein kleiner Fensterbankgarten gefällt mir sehr gut, weiter so.

    LG Melli

  5. Uwaaaa… echt spannend!!! Bin ja auch wie wild am gärtnern dieses Jahr, aber du bist da schon deutlich weiter gekommen…

  6. Bei dir sieht es ja aus wie bei mir.
    Witzig. Meine vorgezogenen Pflänzchen warten nur darauf, dass sie nun endlich nach draußen können. Ein paar Sonnenblumen sind schon ins Beet der Kinder gekommen.
    Erdbeeren hab ich noch nie aus Samen gezogen, aber ich nehm immer die Ableger im Herbst von den jetzt gepflanzten und ziehe dann neue. Klappt prima und man hat meist nachher mehr als vorher.

  7. Pingback: Nachtrag KW 12 – Verteilung und Abtransport der Erde | Unser Baublog

  8. Pingback: Ein Zimmergew├Ąchshaus auf Rollen - Sweet-Butterfly.de - Suzus Blog

Schreibe einen Kommentar