Freitagsfüller 2015/28 und 2015/29

Freitagsfüller

  1. Eine Modesünde ist für mich ist es, in einem Nicki-Jogginganzug das Haus zu verlassen.
  2. Wenn dieser in Pink ist, dann ist das noch schlimmer.
  3. Ich möchte gerne mal wieder Sushi essen.
  4. Meine Katze schläft gerne unter meinem Bett.
  5. Das Problem mit den neuen PC-Programmen und wenn man sich nicht auskennt, hatten wir gestern wieder…
  6. Ich habe keinen Witz der Woche.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Gartenarbeit und Fensterputzen, morgen habe ich einen Ausflug nach Herzobase in die Sport Outlets geplant und Sonntag möchte ich wieder im Garten arbeiten!

So der Vollständigkeit halber, hier noch der fehlende Freitagsfüller von letzter Woche

  1. Ich möchte gerne mal wieder ans Meer.
  2. Das Gewitter die Tage kam so plötzlich.
  3. Wenn mein Leben eine Fernsehserie wäre, hätte sie den Titel „Mein Leben, mein Chaos & ich“.
  4. Das Handeln mancher Menschen ist echt unfassbar.
  5. Die Rumpelecke/schublade in meinem Haus ist der große Kellerraum.
  6. Der Altag ist momentan echt stressig, aber da muss ich durch.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Geburtstag meiner Mutter und die Feier, morgen habe ich einen Besuch bei den Guppyfreunden Fürth, Gartenarbeit und Shopping geplant und Sonntag möchte ich ebenfalls im Garten arbeiten!

Die fettgeschriebenen Antworten sind von mir, die normal geschriebenen Sachen wurden vorgegeben. Der Freitagsfüller ist eine Art Lückentext, den jeder selbst füllen kann. Mehr zum Thema “Freitagsfüller” findet ihr auf dem Blog der Initiatorin, Barabara.

Freitagsfüller 2015/26

Freitagsfüller

  1. Ich habe keine  Sommerferien ab August, dafür aber 2 Wochen Urlaub.
  2. Käse kommt bei mir gut an, wenn er mild ist.
  3. Wie verbohrt manche Leute sind, ist mir ein Rätsel. .
  4. Die Bonuskarte für Obi wird momentan gut mit Stickern gefüllt und dann wieder eingetauscht. Eine ist schon voll, eine zweite kurz davor.
  5. Der Radio hat mir erzählt, dass das Wetter am Wochenende etwas durchwachsen sein soll.
  6. Ich bin stolz wenn im Garten etwas vorwärts geht.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf leckeres Essen, morgen habe ich Gartenarbeit geplant und Sonntag will ich erledigen, was so liegengeblieben ist!

Die fettgeschriebenen Antworten sind von mir, die normal geschriebenen Sachen wurden vorgegeben. Der Freitagsfüller ist eine Art Lückentext, den jeder selbst füllen kann. Mehr zum Thema “Freitagsfüller” findet ihr auf dem Blog der Initiatorin, Barabara.

Freitagsfüller 2015/24

Freitagsfüller

  1. Es ist die Aufgabe der Polizei herauszufinden welcher Depp für den Brandfleck auf meiner Motorhaube verantwortlich ist. >.<
  2. Die Ignoranz mancher Leute verstehen, das kann ich nicht .
  3. Wenn ich morgen im Lotto gewinne lass ich eine Firma meinen Garten komplett anlegen.
  4. Mit dem Garten verliere ich bald die Geduld.
  5. Erdbeeren mit Frozen Joghurt oder auf dem Kuchen schmecken super.
  6. Ich habe gar kein richtiges Lieblingseis. (Mir schmecken mehrere Sorten recht gut)
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Gartenarbeit und vielleicht einen Film gucken, morgen habe ich Gartenarbeit geplant und Sonntag möchte ich Blogbasteln und wieder im Garten werkeln!

Die fettgeschriebenen Antworten sind von mir, die normal geschriebenen Sachen wurden vorgegeben. Der Freitagsfüller ist eine Art Lückentext, den jeder selbst füllen kann. Mehr zum Thema “Freitagsfüller” findet ihr auf dem Blog der Initiatorin, Barabara.

Korean Skin Care Routine

Online schnappt man ja ziemlich schnell mal ein Schlagwort oder eine Bezeichnung auf. So bin ich auch über die YouTuberin Wengie über die „Korean Skin Care Routine“ gestolpert. Ich bin ja jemand, der sich recht wenig Zeit für die Hautpflege aufwendet. Ok, ich bin mit fast 30 auch in einem Alter, bei dem so langsam die ersten Fältchen auftauchen. Mögen es noch Mimik-/Lachfalten sein, aber es fällt mir eben auf – und nicht nur bei mir, auch bei gleichaltrigen Freundinnen. Aus diesem Grund nutze ich sporadisch auch mal eine Gesichtscreme, die – ich gebe es zu –angeblich gegen Falten helfen soll. blush Sporadisch trifft es aber recht gut. Vermutlich würde die Creme mehr bringen, wenn ich das regelmäßig machen würde. *hust*

Zurück zum eigentlichen Thema: Ich habe wegen der Korean Skin Care Routine noch selbst etwas recherchiert. Anscheinend gibt es keine 100%ige Vorgabe der Schritte. Hier habe ich mal zusammengetragen, was ich an Schritte gefunden habe:

Step 1 Pre-Cleanse: Zuerst das Gesicht reinigen und vor allem Makeup entfernen. Hierfür wird empfohlen öligen Reiniger zu verwenden.

Step 2 Re-Cleanse: Gesicht mit einer milden Reinigung behandeln.

Step 3 Exfoliate: 2 x pro Monat das Gesicht ein leichtes Waschpeeling verwenden – bevorzugt bei den Stellen mit Unreinheiten.

Step 4 Toning: Mildes Gesichtswasser verwenden um die Haut zu beruhigen und auf den nächsten Schritt vorzubereiten

Step 5 Essence: Die Essence auftragen. Sie soll die Optik der Haut verbessern, Pickel reduzieren und Fältchen glätten.

Step 6 Ampoule: Das Ampoule Serum auftragen. Wirkt wie ein regelrechter Boost für die Haut.

Step 7 The Sheet Mask: 2 bis 3 x pro Woche eine Maske auftragen.

Step 8 The Eye Cream: 2 x täglich Augencreme auftragen und einklopfen.

Step 9 Face Moisturizer: Der Moisturizer soll das Gesicht mit Feuchtigkeit versorgen. Hier am besten einen mit Lichtschutzfaktor wählen.

Step 10 The Night Cream: Abends vor dem Schlafengehen unbedingt Nachtcreme auftragen, vorzugsweise gegen Fältchen.

Klingt ganz schön aufwendig oder? Tatsächlich werden manche Schritte aber nur gelegentlich durchgeführt.

Die Koreaner legen sehr viel Wert auf eine gesunde Haut und auf Hautpflege. Dementsprechend ist die Beautybranche auch schon weiter im Vergleich zu den „westlichen Produkten“. Apropos Produkte… manche Sachen, die für die Korean Skin Care Routine verwendet werden sollten, gibt es bei uns gar nicht oder unterscheiden sich ziemlich von dem was hier angeboten wird. Missha, ein koreanischer Anbieter, hat den Sprung nach Deutschland gewagt, allerdings ist die Frage, ob sich jemand so sehr an eine einzige Marke binden möchte.

Die Tage werde ich euch mal von meiner „Erfahrung“ mit der Korean Skin Care Routine berichten bzw. was ich daraus für mich gemacht habe. :)

Zum Abschluss möchte ich euch noch auf ein Video von xkarenina hinweisen. Sie hat sich mit dem Thema auch beschäftigt und ich finde das Video recht hilfreich. Konnte mir so meine eigenen Beautytipps zusammenbasteln. :)

Random House Bloggerportal

Die liebe Anna hat Mitte/Ende Mai auf ihrem Blog über das Random House Bloggerportal berichtet. Das Bloggerportal wurde von der Verlagsgruppe Random House ins Leben gerufen. Ziel des Portals ist es, Blogger und Verlage zusammenzubringen. Registrierte Nutzer können z. B. Interesse an angebotenen  Titeln bekunden und sich kostenlos Rezensionsexemplare zuschicken lassen.

Bloggerportal Random House

Nachdem ich den Artikel gelesen und mich vorab auf der Seite des Bloggerportals informiert hatte, Ich habe mich ebenfalls angemeldet. Auf gut Glück habe ich mir so viele Titel herausgesucht, wie möglich – natürlich nur die, die mich angesprochen haben. Mittlerweile habe ich dreimal Post bekommen: 2 Hörbücher und 2 Bücher wurden mir zugeschickt. Über die Hörbücher habe ich mich besonders gefreut, da ich seit meiner Kindheit (Bibi Blocksberg, Benjamin Blümchen) keine Hörbücher mehr gehört habe.

Eigentlich liegt auf meinem Nachttisch noch ein ordentlicher SuB (Stapel ungelesener Bücher), hauptsächlich Manga und Doctor Who Romane, aber da die Verlage natürlich für ihren Aufwand auch eine Gegenleistung erwarten, werde ich die zugeschickten Exemplare natürlich vorziehen. ;) Welche Titel ich bekommen habe und wie sie mir gefallen haben, erfahrt ihr demnächst auf meinem Blog.