Filofax Inlays – Kalender 2015 (A5)

Kalender 2015 - A5 - Woche auf 2 Seiten

Im vergangenen Post habe ich euch meinen selbst erstellten Kalender gezeigt. Für alle, die auch noch auf der Suche nach einem Kalender für nächstes Jahr sind und Gefallen an meinem gefunden haben, stelle ich die Vorlage kostenlos zum Download bereit. Bevor ihr die Vorlage nun aber herunterladet, bedenkt bitte, dass ich diese nur unter folgenden Bedingungen weitergebe:

  • Die Vorlage darf auf keiner anderen Webseite zum Download angeboten werden. Ein Link auf diesen Blogpost ist allerdings erlaubt (und sogar gern gesehen). ;)
  • Der Copyrighthinweis mit meiner URL darf nicht entfernt werden. Fall dies beim Gestalten der Seiten passiert, z. B. beim Aufkleben von Washi Tape, ist das natürlich kein Problem. :)
  • Ihr dürft die Druckvorlage nicht als euer Eigentum bzw. als von euch erstellt ausgeben.
  • Ich übernehme keine Haftung für die Richtigkeit der Vorlage.
  • Die Vorlage darf nicht weiterverkauft werden, weder digital und auch nicht in gedruckter Form.

Alles klar? Dann könnt ihr den Kalender hier herunterladen.

Kleine Info am Rande: Das Dokument ist so gestrickt, dass das Dokument direkt auf A5 Blätter gedruckt werden kann. Doppelseitiger Druck ist möglich sein. Die Seitenränder sind so eingestellt, dass die Löcher immer genug Platz haben – einmal links und einmal rechts – je nach Vorder- oder Rückseite.

Falls ihr Fragen oder Verbesserungsvorschläge habt, lasst es mich einfach wissen. Für einen “Danke-Kommentar” habe ich natürlich auch nichts. ;)

Mein eigener Kalender für 2015

Normalerweise bin ich immer eine der ersten, die Filofax Kalendereinlagen für das kommende Jahr kauft. Dieses Jahr war das aber anders… Zuerst habe ich recht lange auf einen neuen Filofax gelauert. Ich wollte von Personal auf A5 wechseln. Ende Oktober/Anfang November hatte ich dann endlich einen meiner zwei Traum-Filos, einen Original A5 in Dark Aqua, als Schnäppchen erwischt. (Wahre Filofaxer wissen, wie teuer die sind. Daher dauerte es etwas, bis ich einen mein Eigen nennen durfte). Dann bin ich noch nicht gleich „eingezogen“, hatte er doch „nur“ einen 2015er Kalender drinnen, der mir zudem nicht gefiel. Zwischendurch testete ich dann Inlays von DIY Fish, die ich über Etsy als Download erworben hatte. An sich kann ich diese Inlays echt empfehlen. Was mich aber störte: der Kalender ist einerseits auf Englisch und andererseits fehlen mir die Angaben zu den Feiertagen.

In der Vergangenheit hatte ich schon ein paar Mal versucht über Microsoft Word und Microsoft Publisher eigene Kalendereinlagen zu erstellen, sogar über Seriendruck. Irgendwie waren in den bisherigen Kalendern aber immer Fehler versteckt. Irgendwas muss bei dem Zusammenführen von Dokument und Datenquelle schief gegangen sein. Um das zu umgehen, habe ich nun jede Seite des Kalenders einzeln erstellt: Mit Copy und Paste wurde das Grundgerüst übernommen und dann händisch jeder Tag, jede Woche, jeder Monat und jeder Feiertag angepasst. So sieht das Ganze nun aus…

Kalender 2015 - A5 - Woche auf 2 Seiten

Und was sagt ihr dazu? Ich bin schon etwas stolz. Ausgedruckt und eingeheftet habe ich den Kalender auch schon. Jetzt ist plötzlich mein Filofax so dick! XD

Filofax Inlays – Ernährungstagebuch (A5)

In der Facebook Gruppe „Filofax Dekoration Deutschland“ hat Eva Schulz ihre selbsterstellten WW-Einlagen für ihren Filofax gezeigt. Ich selbst hatte hier ja schon mal meine eigenen Einlagen zum Download angeboten. Diese waren für Personal Größe. Nachdem ich mittlerweile A5 umgestiegen bin, mussten auch die passenden Einlagen her. Diese habe ich vor ein paar Wochen erstellt und auch schon getestet. Das sind sie:

Ernährungstagebuch A5

Download

Für alle, die das Tagebuch auch verwenden wollen, stelle ich es kostenlos zum Download bereit. Bevor ihr die Vorlage nun aber herunterladet, bedenkt bitte, dass ich diese nur unter folgenden Bedingungen weitergebe:

  • Die Vorlage darf auf keiner anderen Webseite zum Download angeboten werden. Ein Link auf diesen Blogpost ist allerdings erlaubt (und sogar gern gesehen). ;)
  • Der Copyrighthinweis mit meiner URL darf nicht entfernt werden. Fall dies beim Gestalten der Seiten passiert, z. B. beim Aufkleben von Washi Tape, ist das natürlich kein Problem. :)
  • Ihr dürft die Druckvorlage nicht als euer Eigentum bzw. als von euch erstellt ausgeben.
  • Ich übernehme keine Haftung für die Richtigkeit der Vorlage.
  • Die Vorlage darf nicht weiterverkauft werden, weder digital und auch nicht in gedruckter Form.

Um keine Probleme wegen Copyright etc. zu bekommen habe ich für die Download-Variante bewusst darauf verzichtet typische WW-Begriffe zu verwenden. Leute, die mit WW bereits Erfahrungen gesammelt haben, sollten aber trotzdem damit zurechtkommen.

Alles klar? Dann könnt ihr sie hier herunterladen.

Kleine Info am Rande: Das Dokument ist so gestrickt, dass das Dokument auf A5 Blätter gedruckt werden kann. Doppelseitiger Druck sollte möglich sein. Die Seitenränder sind so eingestellt, dass die Löcher immer genug Platz haben – einmal links und einmal rechts – je nach Vorder- oder Rückseite.

Falls ihr Fragen oder Verbesserungsvorschläge habt, lasst es mich einfach wissen. Für einen “Danke-Kommentar” habe ich natürlich auch nichts. ;)

Übrigens…

Ich habe die Personal Einlagen übrigens bei der Gelegenheit auch überarbeitet. Es hatte sich bei den Extrapunkten pro Woche ein kleiner Fehler eingeschlichen. Es sind 49, keine 42 Punkte, die man in der Woche extra zum Futtern hat. Die überarbeiteten Einlagen gibt’s beim ursprünglichen Post zum Downloaden.

Vorweihnachtsstress

Ich kann euch gar nicht sagen, wie froh ich bin, endlich wieder etwas Ordnung auf dem Schreibtisch zu haben. Die letzten Wochen war mein Zimmer dauernd mit Bastelsachen belagert. Zuerst werkelte ich fleißig an Weihnachtskarten für den Weihnachtsmarkt, dann war mein Wichtelgeschenk für Nika dran, dann die Swaps für die Weihnachtsfeier von Steffi (Stempelwiese) und noch eine Geschenkkarte für die Stempel-Mama Nadine. Da ist man froh, wenn man den Schreibtisch endlich von Glitzerresten, Papiermüll, misslungenen Stempelversuchen etc. befreien kann. Lange wird die Ordnung aber leider nicht anhalten. Ich habe vor Weihnachten noch gut zu tun. Zwei Geschenke wollen noch gebastelt werden, mein Mann wartet seit mindestens drei Wochen darauf, dass ich ihm Hosen kürze… 4 Arbeitstage noch, dann habe ich’s für dieses Jahr geschafft. Spätestens im Urlaub muss ich mich dann aber um die Geschenke kümmern, sonst steh‘ ich an Weihnachten ohne ein paar Sachen da… O.O Jetzt lege ich erst mal eine kleine Pause ein. Unter der Woche fehlt mir meist die Zeit ausgiebig zu basteln. Außerdem will ich euch doch noch von der Weihnachtsfeier berichten und zeigen, was ich so gemacht habe. :)

Wie geht’s euch so kurz vor Weihnachten? Habt ihr auch so viel zu tun? Seid ihr vielleicht sogar schon fertig? Bin ich etwa die Einzige, die sich so einen Stress macht!?

Weihnachtsmarkt

Auf meinem Stempelblog hatte ich bereits berichtet, dass ich am 7.12. auf einem Weihnachtsmarkt hier in der Region verkaufen werde. Vergangenen Sonntag war es also soweit: Mein erster Markt als Demo. Natürlich möchte ich euch Fotos von meinem Standanteil zeigen. Zusammen mit meiner Schwiegermutter, die bereits letztes Jahr vor Ort war, hatte ich eine Bude gemietet und davon 1/4 mit meinen gebastelten Kleinigkeiten ausgestattet. Es gab Anhänger für Wein-/Sektflaschen, Geschenkanhänger, verschiedene Weihnachtskarten, Geschenktütchen und Geschenkverpackungen. Die Wochen vor dem Markt war ich sehr fleißig.

Weihnachtsmarkt Stand in Puschendorf

Weihnachtsmarkt Stand in Puschendorf

Weihnachtsmarkt Stand in Puschendorf

Weihnachtsmarkt Stand in Puschendorf

Die Leinwand, an der ich meine Karten festgemacht habe, wurde übrigens mit einem von mir bestempelten Tuch bespannt. So passten die Farben und Motive (Schneeflocken in Farngrün, Himmelblau, Schiefergrau und Lagunenblau) auf dem Tuch wunderbar zum Thema Weihnachten, den aktuellen Stempelsets (Wünsche zum Fest) und den aktuellen Weihnachtsfarben. Selbstverständlich fanden sich die Farben auch in meinen gebastelten Werken wieder.

Meine Sachen kamen leider nicht ganz so gut an, wie ich erhofft hatte. Es ist recht viel wieder mit nach Hause gegangen. Am 22. ist Weihnachtsfeier bei der Tupperware Bezirkshandlung Nürnberg West und da dürfen kreative Beraterinnen und Berater auch noch Sachen auf einem  kleinen Weihnachtsmarkt verkaufen. Habe schon beschlossen, dass ich mich da nochmal mit dazu stelle.

Und? Wie findet ihr meinen Stand? Was gefällt euch am Besten?

Bei den Vorbereitungen ist mir übrigens ein Polymerstempel abhanden gekommen. Ausgerechnet das Wort “Weihnachten” aus dem Set “Wünsche zum Fest”. Ich ärgere mich jetzt noch. Wenn ich an meinem PC gehocke, packts mich zwischendurch und ich fange wieder an in den Sachen auf dem Schreibtisch zu wühlen. Der Stempel hat sich bestimmt irgendwo dran geklebt und liegt nun bei meinen Bastelsachen. grrr…